Impressum

Website: by Jimdo.com
Texte by Ninja Münstermann

AGB`s
Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Hausordnung Complete Physio

Anmeldungen zu Kursen und Trainingseinheiten können per Online Buchungssystem, What’s up/ Email erfolgen. Kann ein Termin nicht eingehalten werden, so muss dieser bei Private Sessions bis spätestens 24 Stunden vorher abgesagt werden, bei Gruppenstunden (auf der Matte)sind Abmeldungen bis 12 Stunden vorher möglich. Bei verspäteter Absage oder verspätetem Erscheinen wird die Veranstaltung in voller Höhe berechnet.

Mit dem Kauf einer Zehnerkarte wird die Berechtigung erworben, an zehn Trainingsterminen innerhalb der ausgewiesenen Gültigkeitsdauer teilzunehmen. 
Die Laufzeit von 4 Monaten der Karten beginnt mit dem Erwerb der Karte und ist verbindlich. 
Bezahlte, aber nicht oder nur teilweise benutzte Karten verfallen nach Ablauf ihres Gültigkeitsdatums- ein Anspruch auf Rückvergütung besteht nicht.

Alle Karten sind personengebunden und nicht auf andere Personen übertragbar. 
Wir bitten darum das Studio ohne Straßenschuhe zu betreten 
Die Dusche ist ausschließlich für Ausnahmefälle und nicht zum Dauergebrauch bestimmt. Wir lösen einmalig pro Teilnehmer*in (auf Lebenszeit) nur einen Promotiongutschein ( Groupon o.ä.) ein!

Mitgliedschaften/ Monatskarten

Das Mitglied wählt durch die Bestimmung der Vertragskategorie den Umfang der Nutzungsberechtigung des Studios. 
Die Monatskarten laufen jeweils nur die angegeben Zeit  (3 Monate mit 5 Einheiten/ 3 Monate mit 12 Einheiten) lang und verlängern sich nicht automatisch. Die Zeitkarte wird vor Beginn im kompletten Betrag bezahlt. Der Teilnehmer muss sich nach der abgelaufenen Zeit eine neue Zeitkarte kaufen. Das sammeln ist erlaubt, muss aber innerhalb der Zeit abgegolten werden. Es besteht kein Anspruch auf Verlängerung der Zeitkarte. (Nur nach Rücksprache aus Kulanz um die Zeit der Krankheit/ Urlaub.)
Die Mitgliedschaft läuft jeweils 12 Monate und verlängert sich bei Zustimmung um die Laufzeit, sofern nicht 1 Monat vor dem Ablauf, bzw. der jeweiligen Verlängerung gekündigt wird. Sofern der Vertrag nicht am 1.eines Monats beginnt, wird die Erstlaufzeit ab dem 1. des Folgemonats nach Vertragsbeginn berechnet und der Restbeitrages laufenden Monats wird anteilig pro Woche ab dem Montag der Folgewoche berechnet. Nach einem Jahr, hast du das recht monatlich zu kündigen, mit einer 4 wöchigen Kündigungsfrist. Deine angesammelten Trainingseinheiten (durch Urlaub/Krankheit) können nur innerhalb deiner Mitgliedschaft nach trainiert werden. Der Anspruch erlischt nach Kündigung des Vertrages. Auch können die Einheiten nur nachtrainiert werden wenn Plätze in den Kursen zur Verfügung stehen.

Der Umgang des dem Mitglied zustehenden Nutzungsrechts bestimmt sich nach der Art der gewählten Vertragskategorie: 
Alle Mitgliedschaften und Monatskarten gelten für Kurse innerhalb der Woche Montag – Freitag

Matten Pilates & Yoga 1 x wöchentlich 55€, 2 x wöchentlich 75€, Unlimited 100€ Reformer Pilates 1 x wöchentlich 65€, 2x wöchentlich 85€, Unlimited 130€.

Für alle Kurse gilt: die ausgeschriebenen Kurse von Montag - Freitag finden ohne Anfrage, aber mit Anmeldung statt. Kurse mit besonderem Themenschwerpunkt oder Gasttrainern, Workshops und Seminare die in der Woche, oder am Wochenende stattfinden sind im Mitgliedsbeitrag nicht enthalten. 

Die Leistungsangebote und Preise ergeben sich jeweils aus der bei Abschluss des Vertrags geltenden Fassung der Preislisten und Beschreibungen. Die Kurse als solche und deren Anfangs- und Endzeiten

Die Kursleitung ist berechtigt, die max. Teilnehmerzahl pro Kurs festzulegen. Der Kurs findet mit mind. 3 Anmeldungen statt.
Das Studio behält sich vor, das Kursangebot bzw. die Öffnungszeiten in zumutbarer Weise zu ändern. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs - und Wartungsarbeiten. Das Studio ist berechtigt, innerhalb jeden Jahres bei Umbauarbeiten o.ä. organisatorischen Gründen bis zu zwei Wochen, die frühzeitig per Aushang bekannt gegeben werden, zu schließen, ohne dass dadurch die Zahlungsbedingungen berührt werden. Bei vorübergehendem Ausfall des Trainingsbetriebes aus Gründen, die Complete Pilates & Yoga nicht zu vertreten hat, besteht kein Anspruch auf Ersatzstunden oder Schadenersatz.

Rücktrittsrecht/außerordentliche Kündigung

Sowohl das Mitglied als auch Complete Physio sind innerhalb von sieben Tagen nach Vertragsunterzeichnung ohne weitere Angaben von Gründen zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären. Überzahlungen werden dem Mitglied unter Anrechnung des anteiligen Mitgliedsbeitrags für die erste Mitgliedschaftswoche erstattet. 

Das beiderseitige Recht auf außerordentliche Kündigung des Mitgliedsvertrags aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Als wichtiger Grund seitens des Studios gilt insbesondere die schwerwiegende oder wiederholte Störung des Hausfriedens (z.B. Belästigung oder sonstige Beeinträchtigung von Mitgliedern oder Mitarbeitern/ Mitarbeiterinnen) sowie eine schwerwiegende oder wiederholte Verletzung der Hausordnung. Das Studio behält sich vor, eine vorherige Abmahnung 

auszusprechen, ist hierzu jedoch nicht verpflichtet.  Beitragszahlung/Zahlungsverzug 

Die Aufnahmegebühr sowie der erste (ggf. anteilige) Monatsbeitrag werden mit Vertragsunterzeichnung fällig und sind in bar zu zahlen. Der monatliche Mitgliedsbeitrag wird jeweils zum 1. eines Monats im Voraus fällig. Der Einzug erfolgt zum ersten Bankarbeitstag per Banklastschrift. Wird die Banklastschrift aus Gründen, die das Mitglied zu vertreten hat, nicht eingelöst, ist das Studio berechtigt, dem Mitglied die damit verbundenen Rücklastschriftgebühren der Bank zzgl. Bearbeitungsgebühren in Rechnung zu stellen. 

Gerät das Mitglied mit mindesten zwei Monatsbeiträgen in Verzug, stellt das Studio eine Mahngebühr von € 5,00 je Mahnlauf in Rechnung. Die Berechnung von Verzugszinsen sowie weiteren zum Forderungseinzug notwendigen Aufwendungen bleibt vorbehalten. Zudem steht dem Studio das Recht zu, dem Mitglied bis zur Zahlung der fälligen Beiträge eine vorübergehende Nutzungssperre auszusprechen. Die Verpflichtung zur Zahlung der Mitgliedsbeiträge bleibt hiervon unberührt. 

Ruhen der Mitgliedschaft 

Die Mitgliedschaft kann in den folgenden Fällen und mit entsprechendem Nachweis für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitraum für volle Kalendermonate beitragsfrei ruhen: bei Krankheit (nur mit ärztlichem Attest, Sportverbot), bei Umzug und bei Wehrdienst (Einberufungsbescheid). 

Ein außerordentliches Kündigungsrecht bleibt von dieser Regelung unberührt.
Übertragung von Rechten 

Die Rechte des Mitglieds aus der Mitgliedschaft sind nicht übertragbar.
Gesundheit/Haftung

Jedes Mitglied ist für seinen gesundheitlichen Zustand sowie für seine körperliche Belastung selbst verantwortlich. 

Bei der Durchführung der Trainingseinheiten sind Anweisungen des Personals vom Studio Complete Physio verbindlich zu befolgen. Geräte dürfen nur nach vorheriger Einweisung benutzt werden. Im Fall einer Verletzung oder medizinischer Beschwerden ist vor Antritt der Trainingseinheit stets der Trainer bzw. die Trainerin in Kenntnis zu setzen. 

Die Mitarbeiter des Studios führen die Trainingseinheiten mit größtmöglicher Sorgfalt durch. Das Studio haftet für ordnungsgemäße Funktion der zur Verfügung gestellten Einrichtungsgegenstände/Geräte. Das Studio haftet jedoch nicht für Gesundheitsschäden, die die Teilnehmer/Mitglieder aufgrund der Teilnahme der angebotenen Kurse erleiden oder für selbst verschuldete Unfälle 

Benutzung der Anlagen erfolgt auf eigene Gefahr. 
Eine Haftung für den Verlust von Kleidung, Wertgegenständen und Geld wird nicht übernommen.

Mitteilungspflicht

Änderungen des Namens, der Adresse und der Bankverbindung des Mitglieds/ Teilnehmers sind dem Studio unverzüglich mitzuteilen. Durch 
Unterlassung oder Verspätung entstehende Kosten und Aufwendungen (z.B. Rücklastschriftgebühren der Bank) gehen zu Lasten des Mitglieds.

Datenschutz

Das Mitglied wird darauf hingewiesen, dass die persönlichen und die vertraglichen Daten elektronisch gespeichert werden (Hinweis gemäß § 33 BDSG). Die Speicherung der Daten erfolgt ausschließlich zu Vertragszwecken. Eine Weitergabe an Dritte, insbesondere zu kommerziellen Zwecken, erfolgt nicht.

Sonstiges

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ungültige Regelung ist so zu ergänzen oder umzudeuten, dass der mit der unwirksamen 
Bestimmung beabsichtigte Zweck erreicht wird. Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Ist das Mitglied Vollkaufmann, wird Hannover als Gerichtsstand vereinbart.

Bildnachweis: Mink Mingle on Unsplash